Stark bleiben - gesund und suchtfrei alt werden

 

Sucht kennt keine Altersgrenzen. Alkohol, Medikamente und andere psychoaktive Substanzen können auch im höheren Lebensalter zu Missbrauch und Abhängigkeit führen.

 

Für ehrenamtlich und professionell tätige Personen in der Altenhilfe oder Seniorenarbeit bieten wir in Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle für Suchtvorbeugung NRW die Fortbildung MoKuSen - Motivierende Kurzintervention mit Seniorinnen und Senioren an.

 

Flyer mit weiteren Informationen

 

Bei Interesse setzen Sie gerne mit uns in Verbindung!

Fachstelle Suchtvorbeugung

0203 72812660

 

Interessante Links

www.starkbleiben.nrw.de

www.starkbleiben.nrw.de/Selbsttests