Beratung in der JVA

 

Die aufsuchende Arbeit in der JVA Duisburg-Hamborn findet wöchentlich in enger Zusammenarbeit mit dem internen Sucht- und Sozialdienst der Suchtmittelabteilung statt.

 

Wir übernehmen in erster Linie die Vermittlung in stationäre Therapie im Rahmen der Zurückstellung der Strafvollstreckung nach dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG).

 

In Einzelgesprächen und therapievorbereitenden Gruppenangeboten informieren wir über rechtliche Rahmenbedingungen, stationäre sowie ambulante Therapie und sind bei der Kostenbeantragung der Entwöhnungsbehandlung behilflich.

 

Der Kontakt zwischen den Inhaftierten und uns wird von der internen Suchtberatung der JVA Duisburg hergestellt.